Auf dem Segelfluggelände Hersbruck sind zurzeit folgende Vereinsflugzeuge stationiert:

Motorsegler Super Dimona HK36 TTC
Super Dimona HK36 TTC D-KKCN
Mit dem Motorsegler werden unsere Segelflugzeuge für Streckenflüge geschleppt und Passagiere geflogen.
Doppelsitzer Grob G103 Twin III D-6286
Der TWIN III dient sowohl zum Streckenfliegen, als auch für Schulung und Passagierflüge.
Doppelsitzer Grob G103 Twin II D-4281
Der TWIN II wird hauptsächlich für die Schulung eingesetzt.
Einsitzer LS4 D-2711
Die LS4 wird hauptsächlich für den Streckenflug verwendet. Der weiteste Flug, der mit ihr vom Segelfluggelände Hersbruck gestartet wurde erstreckte sich über 840 km
Einsitzer LS4 D-8865
Die zweite LS4 wurde für die Streckenflugfortgeschrittenen angeschafft, die bereits erste Überlandflüge mit den Schulungseinsitzern absolviert haben.
Einsitzer Standard Cirrus (Lizenzbau Grob) D-1986
Einsatzzweck: Streckenflug
Einsitzer Grob Astir CS D-4262
Auf diesen Einsitzer wird nach den ersten Alleinflügen auf dem Twin umgestiegen. Mit ihm lassen sich auch gut größere Strecken überwinden.

Außerdem fliegen hier noch folgende Privatflugzeuge:

LS6-18w D-0965
Einsatzzweck: Streckenflug
ASH 31 Mi D-KCLG
Einsatzzweck: Streckenflug
LS8-18st D-KKCE
Einsatzzweck: Streckenflug
LS4 D-2258
Einsatzzweck: Streckenflug
LS8-18 D-0061
Einsatzzweck: Streckenflug
L-Spatz D-9419 – „Roter Baron“
Einsatzzweck: Streckenflug (!)
Antares 20e D-KYAK
Einsatzzweck: Streckenflug (was sonst 🙂 )
Nimbus-2c D-8747
Einsatzzweck: Streckenflug
ASW-19b D-7660
Einsatzzweck: Streckenflug

ASW20-BL D-5403
Einsatzzweck: Streckenflug

Standard Cirrus-WL D-0105
Einsatzzweck: Streckenflug